Ferienspass am Modellflugplatz

Bussard und Raketenwurm

 

 

 

Auch dieses Jahr luden die Nienhäger Modellflieger am 04. August wieder zu ihrem beliebten Modellflugtag im Rahmen des Ferienspass-Programms ein.Bei idealem Flugwetter fanden sich am Sonntagnachmittag 11 größere und kleinere Teilnehmer ein, sodass für jeden viel Zeit für eigene Flugerlebnisse zur Verfügung stand.
 
  Diese fanden im sogenannten Lehrer-Schüler System statt, wobei der junge Pilot selbst eine Fernsteuerung bedient, diese aber elektronisch mit dem Sender des 'Lehrers' verbunden ist. Bei kritischen Flugsituationen kann der Lehrer dann einzelne oder alle Steuerfunktionen übernehmen und das Modell wieder in eine stabile Fluglage bringen. Dieses System wird übrigens vom Verein auch in der normalen Flugschulung von Flugneulingen angeboten. So besteht die Möglichkeit, einmal in das schöne Hobby hineinzuschnuppern ohne gleich in ein eigenes Modellflugzeug und die Fernsteuerung investieren zu müssen.

Viel Spaß bereitete den Kindern auch der Bau eines kleinen Wurfgleiters, die sich dann in einem anschließenden Weitflugwettbewerb bewähren konnte.

 

   Auch das 'Abschießen' eines stabilen Seglers mit dem kräftig ausgezogenen Gummiseil, um ihn so auf eine gute Ausgangshöhe zu katapultieren, kam gut an. Aufmerksamkeit erregten daneben die ausgestellten und vorgeflogenen Flugmodelle der Vereinsmitglieder, z.B. ein naturgetreu nachgebildeter Bussard oder der rasante 'Raketenwurm', der mit mehr als 200 km/h über den Platz fegte, um dann im senkrechten Steigflug innerhalb weniger Sekunden fast in den Wolken zu verschwinden.

Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, und der einsetzende Hunger konnte mit Grillwürstchen und -fleisch gestillt werden. So ging ein bunter und aufregender Nachmittag zu Ende.

 
   

Sollte das Interesse vorhalten ist man natürlich jederzeit gerne willkommen. Dies gilt ebenso für die Eltern und andere Besucher, denn die Vielfalt des Modellsports bietet jeder Altersklasse etwas. Sei es der entspannende Segelflug in der Abendsonne nach Feierabend, oder das wilde Herumturnen und 'Heizen' mit kräftig motorisierten Kunstflugmodellen. Näheres und Kontaktadressen sind auf der Website des Vereins zu finden:

www.msv-nienhagen.de

Reinhard Elers